Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
LWL-Klinik Dortmund, Elisabeth-Klinik

Psychotherapeutische und Fachtherapeutische Angebote

Im stationären, teilstationären und teilweise auch im ambulanten Rahmen bietet die LWL-Klinik Dortmund -Elisabeth-Klinik- eine Vielzahl an therapeutischen Methoden zur Behandlung ihrer Patienten an.

 

Psychotherapeutisch finden sich in den abgestuften drei Behandlungsbereichen (stationär, teilstationär und ambulant):

  • systemische Familientherapie
  • verhaltenstherapeutisches Elterntraining
  • systemische, verhaltenstherapeutische und tiefenpsychologische Einzeltherapie
  • systemische, verhaltenstherapeutische und tiefenpsychologische Gruppentherapie
  • verhaltenstherapeutische Trainingsmethoden z. B. zur sozialen Kompetenz
  • Entspannungsverfahren
  • Traumatherapie incl. EMDR
  • traumatherapeutische Stabilisierungstechniken
  • Psychoedukation (des betroffenen Familiensystems)

 

 

Die Fachtherapien sind weitestgehend innerhalb der stationären und teilstationären Behandlung verankert. In Einzelfällen und bei entsprechender Indikation ist eine Fortsetzung der fachtherapeutischen Behandlung nach stationärer und teilstationärer Behandlung möglich. Zu den Fachtherapien gehören:

  • Heilpädagogisches Kreativangebot (HKA)
  • Mototherapie
  • Musiktherapie