Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Tagesklinisches Angebot

Die Tagesklinik

LWL- Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Dortmund

-Elisabeth-Klinik-

Kinder- und jugend-
psychiatrische Tagesklinik
 

Beurhausstr. 47

44137 Dortmund

 

 

Fon: 0231 -  913019-0 (Zentrale)

Fax: 0231 -  913019-670

 
 

Wer wird in der Tagesklinik behandelt?

Tagsüber werden in der Regel nur Ihre Tochter oder Ihr Sohn bei uns in der Tagesklinik sein! Doch ist uns der Kontakt zu der gesamten Familie besonders wichtig.

Die Tagesklinik versteht sich als ein "Treibhaus für Veränderungen":

Die Familien, die zu uns kommen, erleben sich häufig in festgefahrenen und scheinbar ausweglosen Situationen und sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten.

 

Symptome der 12 bis 18jährigen Kinder und Jugendlichen, die in der Tagesklinik behandelt werden, sind z. B.:

  • Ängste
  • Zwänge
  • emotionale Störungen / Depressionen
  • Schulleistungsstörungen
  • Schulverweigerung
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme
  • Anpassungsstörungen
  • Psychosomatische Auffälligkeiten.
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Psychotische Erkrankungen in der nicht akuten Phase

 

In Vorgesprächen wird geklärt, ob ein tagesklinischer Aufenthalt, eine stationäre Aufnahme oder aber eine ambulante Behandlung sinvoll ist.

Wir möchten Sie unterstützen, Ihre eigenen Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken und zu nutzen, damit Veränderungen möglich werden können. Dabei geht es nicht um die Frage, wer woran "Schuld" sein könnte, sondern um die Frage, wer kann welchen Beitrag zu einer Lösung leisten. Lassen Sie uns gemeinsam Ideen entwickeln, wofür das Problem bzw. Symptom vielleicht nützlich gewesen ist und welche Alternativen wir finden können.

Von Ihnen wünschen wir uns Neugier, Mut und Bereitschaft zur Veränderung.

Logo der Tk-Borken