check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Dr. Heidi Igl übernimmt Chefarztposten der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Stabwechsel in der LWL-Klinik Dortmund – Elisabeth-Klinik

Dortmund (lwl). Dr. Heidi Igl ist die neue Chefärztin der Dortmunder Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Sie übernahm diesen Posten Anfang des Jahres von Dr. Nikolaus Barth. Die 38-Jährige hat bereits ihre Facharztausbildung in der LWL-Elisabeth-Klink absolviert und ist später als Oberärztin der Akutstation an die Vestische Kinderklinik in Datteln gewechselt. Jetzt kommt die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie zurück nach Dortmund. „Ich freue mich sehr darauf, meine 'alte' Klinik zu leiten und gemeinsam in einem multiprofessionellen Team junge Patient:innen mit unterschiedlichen psychiatrischen Erkrankungen bei ihrer Gesundung zu unterstützen“, sagt Dr. Heidi Igl. Ein wichtiges Anliegen sei ihr auch die Aus- und Weiterbildung der ärztlichen und therapeutischen Kolleg:innen.

Hintergrund: Die LWL-Klinik Dortmund - Elisabeth-Klinik bietet mit 35 vollstationären Behandlungsplätzen pro Jahr therapeutische Hilfe für circa 400 junge Patienten mit psychischen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und psychosomatischen Störungen, bei denen eine Krankenhausbehandlung voll- oder teilstationär erforderlich ist. Angeschlossen ist eine Tagesklinik mit weiteren zwölf Behandlungsplätzen sowie eine Institutsambulanz.

Foto: LWL